SAM Lizenz-Audit-Support

SAM Lizenz-Audit-Support

Lizenzaudits bei Bestandskunden erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die Auditierung genutzter versus lizenzierter Software ist mittlerweile zum Standardinstrument der großen Software Hersteller geworden und für die Softwareanbieter ein kostengünstiger und legaler Vertriebsweg. Ein Lizenzaudit wird durch den Hersteller initiiert, der sich auf § 101 des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) beruft, den Anspruch eines Urhebers auf Auskunft über die Verwendung und Verbreitung geistigen Eigentums. Verweigert dieser sich dem Audit, kann der Software Hersteller die Besichtigung durch unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie beispielsweise KPMG oder Deloitte sogar über eine einstweilige Verfügung anordnen.

Die Lizenzierungsregeln sind sehr komplex. Die Rechte des Herstellers sind im jeweiligen Vertrag mit den Kunden dokumentiert. So verpflichtet sich der Kunde mit Unterzeichnung eines Microsoft Volumenlizenzvertrags, ordnungsgemäß lizenziert zu sein und die Lizenznutzung sowie den Lizenzbestand explizit zu dokumentieren. Weiterhin berechtigt er Microsoft, die vertragsgerechte Nutzung aller Microsoft-Produkte beim Kunden intern zu prüfen. Das Ergebnis dieser Prüfung ist in einer schriftlichen Erklärung zu übermitteln, um die Software Compliance, d.h. die Regeleinhaltung der Softwarelizenzvorgaben, zu belegen. Ob unlizenzierte Software absichtlich oder unbeabsichtigt eingesetzt wurde ist irrelevant.

Die Nicht-Erfüllung vertraglich vorgegebener Aufzeichnungspflichten bezüglich der Softwarenutzung und deren korrekter Lizenzierung kann für Unternehmen fatale wirtschaftliche und rechtliche Folgen nach sich ziehen. So steht die Geschäftsführung bei einer Unterlizenzierung in der persönlichen Haftung. Je nach Rechtsform kann das ein Gesellschafter, Vorstand oder Geschäftsführer sein. Geldstrafen und sogar Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren drohen. Der Kunde trägt bereits bei einer Unterlizenzierung von 5% die Kosten des Audits, die Lizenzkosten der fehlenden Lizenzprodukte und unter Umständen Schadensersatzforderungen aus der unberechtigten Lizenznutzung vergangener Jahre.

Als Microsoft SAM-Goldpartner sind wir ihr kompetenter Partner im Bereich Software Asset Management.

Die CIS GmbH ist zertifizierter:

  • Microsoft Certified Technology Specialist
  • Microsoft Partner Gold Software Asset Management
  • Microsoft Partner Gold Volume Licensing
  • Microsoft SAM Academy und SAGA