TK- und UC-Lösungen

TK- und UC-Lösungen von Swyx

Bis Ende 2018 sind alle analogen und ISDN-Anschlüsse auf IP-basierte Technologien umzustellen. Für die Unternehmen bietet sich hierbei die Chance, ihre Kommunikationsprozesse auf den Prüfstand zu stellen und mit einer intelligenten, softwarebasierten IP-Unified-Communications-Lösung den Grundstein für eine zukunftssichere Kommunikationsplattform zu legen. Eine moderne Arbeitsumgebung zu schaffen, ist für Unternehmen enorm wichtig. Der Arbeitslatz der Zukunft ist nicht mehr an einem festen Ort gebunden, sondern mobil. Das erfordert vor allem eine flexible Kommunikationslösung, die verschiedensten Endgeräte integriert und die Erreichbarkeit der Mitarbeiter standortunabhängig unter einer einheitlichen Rufnummer und zu jeder Zeit sicherstellt. Intelligentes Callroutingmanagement und zeitgemäße Collaboration-Tools ermöglichen den Mitarbeiter, sowohl in einem festen Büro, an flexiblen Arbeitsplätzen im Unternehmen, im Home-Office als auch unterwegs und lässt sie dabei auf alle Funktionen zuzugreifen.

Ein ganz zentraler Aspekt ist dabei auch die Integrationstiefe: Eine zukunftsfähige UC-Lösung muss sich nahtlos in bestehende Infrastrukturen einbinden lassen und alle relevanten Schnittstellen abdecken. Nur so profitieren Anwender von allen Vorteilen einer vernetzten Kommunikation. Mit einer Lösung, die sich nahtlos in bestehende IT-Infrastrukturen und Anwendungen wie branchenspezifische ERP-, CRM- oder Abrechnungssysteme einbinden lässt und alle erforderlichen Funktionen auf einer Bedienoberfläche bündelt, können Prozesse besonders effizient gestaltet werden.

Bei der Auswahl einer geeigneten UC-Lösung sollten Unternehmen daher darauf achten, dass sich diese nicht nur genau auf ihre aktuellen Bedürfnisse zuschneiden, sondern auch erweitern lässt. Nur so ist sichergestellt, dass sie auch künftigen Anforderungen gerecht wird und Unternehmen flexibel auf Veränderungen reagieren können. Zukunftssicherheit und hohen Investitionsschutz bieten UC-Lösungen, deren voller Funktionsumfang in sämtlichen Ausführungen und Varianten zur Verfügung steht. Sie ermöglichen Unternehmen ihre Kommunikation ohne störende Unterbrechungen der Geschäftsprozesse an veränderte Anforderungen anzupassen oder auch in die Cloud zu verlagern.

Eine wichtige Voraussetzung einer erfolgreichen Umsetzung ist es, die Kommunikationslösung genau auf die Anforderungen und Rahmenbedingungen des Unternehmens abzustimmen und eine Brücke zu schlagen zwischen den tatsächlichen Bedürfnissen des Unternehmens und den zahlreichen Möglichkeiten zu schlagen, die eine innovative Software-Lösung bietet. Angesichts des vielfältigen UC-Angebots benötigen insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen einen Partner mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz in den Bereichen Unified Communications und Telekommunikation, um eine individuell geeignete Lösung auszuwählen.

Als Swyx Solution Partner sorgen wir dafür, dass dieser Brückenschlag bei jeder Umsetzung gelingt und wir unseren Kunden eine individuelle Kommunikationslösung bieten, die aktuelle und künftige Anforderungen erfüllt.

Swyx ist europaweiter Marktführer für IP-Kommunikationslösungen im Mittelstand. Mit der intelligenten, softwarebasierten IP-Lösung von Swyx legen Sie den Grundstein für eine zukunftssichere Kommunikationsplattform. Denn dank Funktionserweiterungen und Updates bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand. Ob Sprach- und Videokonferenzen, Fax, E-Mail, Instant Messaging oder Präsenzfunktionen. Swyx vereint alle Funktionen einer zeitgemäßen Kommunikation in einer softwarebasierten Lösung.

Ihre Vorteile:

  • Zukunftssichere Kommunikationslösung
  • Einheitliche Infrastruktur
  • Schnelle Skalierbarkeit mit zusätzlichen Teilnehmern und Sprachkanälen
  • Alle Mitarbeiter und Endgeräte integrieren mit PC/Mac, Laptop und Smartphones
  • Standortunabhängigkeit, IP-Verbindung genügt
  • Kostenersparnis durch einfachere Administration und Wartung
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Höhere Produktivität durch effektive Zusammenarbeit
  • Investitionsschutz, da All-IP die Basis für künftige Entwicklungen bildet

      

Kommentare sind deaktiviert